Home  /  Finanzdienstleistungen  /  Bankkaufleute  /  Bankkaufmann
Bankkaufmann Jobs
Bankkaufmann Jobs 1.945 aktuelle Jobs

Bankkaufmann Stellenangebote

monster.de
TARGOBANK
Flache Hierarchie Eigenverantwortung Karrierechancen
vor 9 Tagen   Ausbildung
monster.de
TARGOBANK in München
Flache Hierarchie Eigenverantwortung Karrierechancen
vor 9 Tagen   Ausbildung
monster.de
TARGOBANK in Berlin
Flache Hierarchie Eigenverantwortung Karrierechancen
vor 9 Tagen   Ausbildung
monster.de
TARGOBANK in Frankfurt
Flache Hierarchie Eigenverantwortung Karrierechancen
vor 9 Tagen   Ausbildung
monster.de
TARGOBANK
Flache Hierarchie Eigenverantwortung Karrierechancen
vor 9 Tagen   Ausbildung
monster.de
TARGOBANK in Bremen
Flache Hierarchie Eigenverantwortung Karrierechancen
vor 9 Tagen   Ausbildung
monster.de
TARGOBANK in Hamburg
Flache Hierarchie Eigenverantwortung Karrierechancen
vor 9 Tagen   Ausbildung
monster.de
TARGOBANK in Stralsund
Flache Hierarchie Eigenverantwortung Karrierechancen
vor 9 Tagen   Ausbildung
monster.de
TARGOBANK
Flache Hierarchie Eigenverantwortung Karrierechancen
vor 9 Tagen   Ausbildung
monster.de
TARGOBANK
Flache Hierarchie Eigenverantwortung Karrierechancen
vor 9 Tagen   Ausbildung

Als Bankkaufmann im Job durchstarten

Ein Bankkaufmann ist ein kaufmännischer Angestellter in Finanz- und Kreditinstitute. Er führt Akquisitionen nebst Kundenberatungen und -betreuung durch. Außerdem gehört das Anbieten von Bankleistungen zu seinem Aufgabengebiet. Zu den weiteren Arbeitsbereichen gehören insbesondere folgende Themen: 

  • Kontoführung
  • In- und ausländischer Zahlungsverkehr
  • Kreditgeschäft
  • Vermögens- bzw. Geldanlage
Der Bankkaufmann kann weiterhin u. a. in den folgenden Bereichen eingesetzt werden: 
  • Personalwesen
  • Controlling
  • Revision
  • Organisation

Welche Tätigkeiten übernimmt ein Bankkaufmann?

Der Bankkaufmann kann entweder direkt mit Kunden oder aber auch im Backoffice von Finanz- bzw. Kreditinstituten arbeiten. Wird der Bankkaufmannn im direkten Kundenkontakt eingesetzt, so berät der den Kunden beispielsweise über 

  • das Führen von Konten (z. B. Giro-, Tagesgeldkonto)
  • inländischen Zahlungsverkehr
  • sinnvolle Dienstleistungen nebst Kontovarianten im Rahmen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs (z. B. Kreditkarten, Überweisungen).
Der Bankkaufmann berät den Kunden über die aktuell geltenden Vorschriften. Zusätzlich werden von dem Kaufmann Tätigkeiten wie zum Beispiel Kontoeröffnungen und -verwaltung oder Auftragsannahmen von Geldein- und Auszahlung durchgeführt. 

Zu seinen weiteren Aufgaben zählen die Kundenberatungen im Rahmen der Geld- und Vermögensanlage (z. B. Geldanlage in Wertpapiere, Edelmetalle oder Tagesgeldkonten). Im Rahmen dessen muss der Bankkaufmann Analysen zur aktuellen Wirtschafts- und Kapitalmarktentwicklung kennen und anwenden. Diese Beobachtungen nebst den Analysen umfassen vor allem die Änderungen der Börsenkurse sowie die neuen Geld- und Vermögensanlagevarianten. Weiterhin nimmt der Bankkaufmann Kundenaufträge (z. B. Wertpapierkäufe oder -verkäufe an In- und Auslandsbörsen) entgegen. Zu den weiteren Aufgabengebieten eines Bankkaufmannes gehören die Wertpapierverwaltung und -verwahrung nebst der Verwahrung von wertvollen Gegenständen in Schließfächern. 

Der Bankkaufmann führt im Rahmen von Auslandsgeschäften Beratungen durch - insbesondere was den Reisezahlungsverkehr, die weltweite Finanzierung und den weltweit bargeldlosen Zahlungsverkehr betrifft. Nicht nur um den bargeldlosen Zahlungsverkehr, sondern auch um den An- und Verkauf von ausländischen Bargeld muss sich der Bankkaufmann kümmern. Im Rahmen des weltweiten Reisezahlungsverkehrs führt der Bankkaufmann Zahlungsaufträge der Kunden nach einer Prüfung des Zahlungsauftrages durch und er stößt das Ausführen der entsprechenden Zahlungsaufträge bei den jeweiligen Korrespondenzbanken an. 

Neben der Beratung im Rahmen des Auslands-, Geld- und Vermögensanlagegeschäfts berät der Bankkaufmann seinen Kunden über mögliche Finanzierungen, sofern der Kunde einen Bedarf über eine notwendige Kapitalbeschaffung verfügt. Im Rahmen des Kreditbedarfs von der natürlichen Person inkl. ihrer Kreditwürdigkeit basierend auf das vorhandene Einkommens- bzw. Vermögensverhältnis kann der Bankkaufmann die einzelnen Finanzierungsmöglichkeiten bewerten. Wird der Bankkaufmann im Firmenkreditgeschäft eingesetzt, so führt er Analysen in Bezug auf beispielsweise Bilanzen oder aber auch GuV (sog. Gewinn- und Verlustrechnung) durch. Im Rahmen dessen wird die Kreditgewährung basierend auf ein gutes Risikomanagements durchgeführt.


Wie hoch ist das Gehalt eines Bankkaufmanns?

Das Gehalt eines Bankkaufmannes ist u. a. abhängig, in welchem Bundesland der Bankkaufmann arbeitet. Dabei liegt das Gehalt durchschnittlich zwischen ca. 34.000 EUR und ca. 52.000 EUR.

  • Google+
Du magst deinen Job? Du möchtest gerne deine Erfahrungen mit jungen Absolventen und Jobeinsteigern teilen? Dann freuen wir uns dich zu interviewen! Nimm mit uns kontakt auf.