Home  /  Bürowesen  /  Controlling  /  Controller
Controller Jobs
Controller Jobs 2.208 aktuelle Jobs

Controller Stellenangebote

xing.com
REWE Systems GmbH in Köln
Weiterbildung Flache Hierarchie Eigenverantwortung
heute   Festanstellung
monster.de
Fjällräven GmbH in Vierkirchen
Weiterbildung
heute   Festanstellung
stellenanzeigen.de
AHW Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte in Köln
Weiterbildung Flache Hierarchie Eigenverantwortung
heute   Festanstellung
xing.com
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in Berlin
vor 1 Tag   Festanstellung
xing.com
Aperto - An IBM Company in Berlin
Weiterbildung Karrierechancen
vor 6 Tagen   Festanstellung
xing.com
IT in Hamburg
vor 3 Tagen   Festanstellung
xing.com
Smarketer.de in Berlin
Eigenverantwortung Mitarbeiterevents Getränke vorhanden
vor 6 Tagen   Festanstellung
xing.com
az GmbH Personalkonzepte in Berlin
30 Urlaubstage Weiterbildung
vor 3 Tagen   Festanstellung
xing.com
Tönnies Holding GmbH & Co. KG
vor 2 Tagen   Festanstellung
xing.com
Goodman Masson in Düsseldorf
vor 1 Tag   Festanstellung

Als Controller im Job durchstarten

Controller/in ist eine anerkannte berufliche Weiterbildung. Voraussetzung dafür ist im Allgemeinen ein betriebswirtschaftliches Studium. Vor allem wenn das Studium den Schwerpunkt Rechnungswesen hatte, arbeiten Betriebswirte auch ohne die spezifische Weiterbildung als Controller.

Die Hauptaufgabe von Controllern ist es, die Geschäftsabläufe durch betriebswirtschaftliche Kennzahlen transparent zu machen und zu überwachen.
Beispielsweise zeigen Bilanzkennzahlen die Kapitalstruktur eines Unternehmens, Ertragskennzahlen bilden Teilergebnisse wie den Deckungsbeitrag oder den Rohertrag ab und bereichsspezifische Kennzahlen geben Auskunft über den Erfolg einzelner Abteilungen oder Produktgruppen.

Controller stellen zusammen mit der Geschäftsleitung und den Abteilungsleitern eines Unternehmens die Planzahlen für das Geschäftsjahr auf und kontrollieren und analysieren dann fortlaufend – meist monatlich - die Soll/Ist-Abweichungen. Die Ergebnisse der Unternehmensbereiche bis hinunter auf die Ebene einzelner Kunden oder Produkte werden erfasst und können analysiert werden. Aus den Resultaten ergeben sich Möglichkeiten, Fehlentwicklungen zu korrigieren. Unter anderem können so zum Beispiel zu hohe Kosten in bestimmten Bereichen erkannt und entsprechend entgegengewirkt werden.

Controller sind ebenfalls für das betriebswirtschaftliche Informationsmanagement zuständig. Das heißt, sie ermitteln den Informationsbedarf einzelner Abteilungen und stellen in Reportings die Daten zusammen, die die Bereiche benötigen, um den Überblick zu behalten über Kostenfaktoren, Verkaufszahlen, Erlöse und andere Kennzahlen für ihre Leistung. Das Spektrum der ermittelten Daten kann sich dabei von der Entwicklung von Rohstoffpreisen und Materialkosten bei produzierenden Unternehmen, über Energiekosten bis zu den Personalkosten erstrecken, umfasst aber auch Informationen über Lagerdauer, Warenumschlag, Transportkosten oder Auslastung von Produktionsmaschinen.
Teil des Berufsbildes Controller/in ist auch die Erstellung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen und die Mitarbeit an Steuererklärungen.

Controller müssen ein fundiertes Wissen über die betrieblichen Abläufe haben, damit sie erkennen können, welche betriebswirtschaftlichen Kennzahlen erforderlich sind, um die Unternehmensentwicklung sinnvoll zu kontrollieren und zu analysieren. Sie haben in ihrem Job eine hohe Verantwortung, denn sie sind auch dafür verantwortlich, das Management auf Fehlentwicklungen aufmerksam zu machen und an der Gegensteuerung mitzuwirken.
Ein ausgeprägtes Gefühl für Zahlen, analytisches Denken und die Fähigkeit, Daten systematisch, strukturiert und auch für Laien verständlich aufzubereiten, sind eine wichtige Voraussetzung für den Beruf des Controllers.
Controller haben mit der Führungsebene eines Unternehmens zu tun. Sie müssen ihre Analysen vertreten und nachvollziehbar argumentieren können. Dafür benötigen sie ein sicheres Auftreten und die entsprechenden kommunikativen Fähigkeiten.
Unbedingt erforderlich ist ein sehr versierter Umgang mit den gängigen Office-Programmen, vor allem Excel. Darüber hinaus wird Erfahrung mit Warenwirtschaftssystemen wie SAP beziehungsweise Buchhaltungssystemen erwartet.

Controller werden in allen größeren Wirtschaftsunternehmen und öffentlichen Verwaltungen gesucht.
Die Bandbreite des Einkommens ist sehr groß und kann von rund 3.000 € für Berufseinsteiger bis zu 6.000 € und mehr gehen. Berufserfahrung. Branche und Unternehmensgröße haben maßgeblichen Einfluss auf das tatsächliche Gehalt.

  • Google+
Du magst deinen Job? Du möchtest gerne deine Erfahrungen mit jungen Absolventen und Jobeinsteigern teilen? Dann freuen wir uns dich zu interviewen! Nimm mit uns kontakt auf.