Home  /  Gastgewerbe & Tourismus  /  Köche  /  Koch
Koch Jobs
Koch Jobs 4.799 aktuelle Jobs

Koch Stellenangebote

meinestadt.de
REWE Deutscher Supermarkt AG & Co. KGaA in Homberg
vor 7 Tagen   Festanstellung
xing.com
Hotel Hinrichs in Knyphauserwald
Betriebliche Altersvorsorge Tarifvertrag
vor 11 Tagen   Festanstellung
xing.com
Zweihunderteins in Potsdam
vor 9 Tagen   Festanstellung
monster.de
ASKLEPIOS in Bad Salzungen
Einarbeitung Fortbildung Betriebliche Altersvorsorge
vor 8 Tagen   Festanstellung
monster.de
Tempo-Team Personaldienstleistungen GmbH in Alzenau
Weiterbildung Sozialleistungen Karrierechancen
vor 8 Tagen   Festanstellung
monster.de
Deutsche Bahn AG in München
Weiterbildung
vor 7 Tagen   Festanstellung
monster.de
PHÖNIX Haus Silberdistel in Sipplingen
Einarbeitung Fortbildung Weiterbildung Karrierechancen
vor 7 Tagen   Festanstellung
monster.de
ZAG Verwaltungs - Gesellschaft GmbH in Duingen
Betriebliche Altersvorsorge
vor 9 Tagen   Festanstellung
monster.de
Ehrenfried Betriebe GmbH in Heidelberg
Flache Hierarchie Kantine
vor 7 Tagen   Festanstellung
monster.de
Primalat in Heubach
Weiterbildung Flache Hierarchie Kurze Entscheidungswege
vor 7 Tagen   Festanstellung

Koch Jobs und Stellenangebote im Überblick

Koch ist ein anerkannter Ausbildungsberuf, die Lehre dauert in Deutschland drei Jahre. Der duale Ausbildungsgang ist geregelt durch die Ausbildungsverordnung des Gastgewerbes. Die Lernorte sind die Berufsschule und der Lehrbetrieb. Der Arbeitsmittelpunkt von Köchinnen und Köchen befindet sich in der Küche. Dort werden sämtliche Arbeiten verrichtet, die in irgendeiner Weise mit der Zubereitung von Speisen zusammenhängen. Nach Aufstellung eines Speiseplans kümmern sich Köche in der Regel auch um den Einkauf von Zutaten oder Lebensmitteln. Ebenfalls müssen die Arbeitsabläufe in der Küche genau organisiert werden, damit Speisen rechtzeitig zubereitet und für die Gäste auch in der richtigen Reihenfolge fertiggestellt werden können. 

Ein Koch kümmert sich auch um Einkäufe und Preiskalkulationen

In kleineren gastronomischen Betrieben braten, backen, kochen und garnieren Köchinnen und Köche alle Gerichte selbst. Arbeiten Köche in Großküchen, dann kann auch die Spezialisierung auf einzelne Tätigkeiten zu ihrem Aufgabenfeld gehören. So etwa die Zubereitung ganz bestimmter Speisen oder Beilagen zu Gerichten aus Fisch, Fleisch oder Salaten. Zu den erweiterten Aufgabenbereichen von Köchinnen und Köchen gehört auch die Preiskalkulation sowie die Beratung der Gäste zu den Speisen und deren Inhaltsstoffen. Köche in ganz verschiedenen Beschäftigungsbetrieben der Gastronomie tätig sein, nicht nur in Küchen von Restaurants oder Hotels, sondern auch in Küchen von Krankenhäusern, Pflegeheimen, Cateringunternehmen oder Kantinen.

Der Koch hat häufig unregelmäßige Arbeitszeiten, auch am Wochenende

Außer in Küchen ist ein Köche gegebenenfalls aber auch in Büros, in Gasträumen oder in Räumlichkeiten zur Lagerung oder zur Kühlung von Lebensmitteln beruflich tätig. Das Gesetz schreibt keinen bestimmten Schulabschluss für die Ausbildung zum Koch in Deutschland vor. In der Ausbildungspraxis überwiegen jedoch Absolventen mit einem Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss. Der Anteil von Auszubildenden beim Lehrberuf Koch mit allgemeiner Hochschulreife, also Abitur, beträgt etwa 12 %. Neben den fachlichen Voraussetzungen sollte ein Koch bestimmte Fähigkeiten und Fertigkeiten für eine erfolgreiche Karriere mitbringen. Dazu gehören beispielsweise Kreativität, Geschicklichkeit, Sorgfalt sowie Teamfähigkeit und Organisationsvermögen. Ein Koch arbeitet oft auch in Wechselschicht in den Abendstunden oder an den Wochenenden. 

Ein ausgebildeter Koch verdient als Führungskraft deutlich mehr

Dies sollte bei der Entscheidung für den Beruf im Hinblick auf die physische und psychische Belastbarkeit nicht unterschätzt werden. Zum Berechnen von Mengenverhältnissen in Küchenrezepturen oder zur fachlichen Beurteilung von Lebensmitteln und deren Herstellung und Lagerung sollte ein Koch über erweiterte Kenntnisse in Mathematik und Chemie verfügen. Die Ausbildungsvergütungen können je nach Bundesland unterschiedlich sein und betragen im ersten Lehrjahr zwischen 443-713 € monatlich. Im dritten Lehrjahr werden Ausbildungsvergütungen bis zu 896 € gezahlt. Das Durchschnittsgehalt eines ausgebildeten Kochs beträgt in Deutschland etwa 1800 € brutto. Mit zunehmender Berufserfahrung und erweiterter Qualifikation sowie der Übernahme von Führungsfunktionen kann das Gehalt aber auch sehr viel höher sein.

  • Google+
Du magst deinen Job? Du möchtest gerne deine Erfahrungen mit jungen Absolventen und Jobeinsteigern teilen? Dann freuen wir uns dich zu interviewen! Nimm mit uns kontakt auf.