Home  /  Bürowesen  /  Allgemeine Bürofachkräfte  /  Sachbearbeiter
Sachbearbeiter Jobs
Sachbearbeiter Jobs 11.710 aktuelle Jobs

Sachbearbeiter Stellenangebote

xing.com
Richter + Frenzel München GmbH in Aschheim
Karrierechancen
heute   Festanstellung
monster.de
VSG Verlagsservicegesellschaft mbH in Schwerin
Flexible Arbeitszeiten
heute   Festanstellung
meinestadt.de
MVZ Labor Main-Taunus in Hofheim am Taunus
heute   Festanstellung
meinestadt.de
MVZ Labor Main-Taunus in Frankfurt am Main
heute   Festanstellung
yourfirm.de
TYCZKA INDUSTRIE-GASE GmbH in Würzburg
Prämien Schulung Einarbeitung Weiterbildung Sozialleistungen
heute   Festanstellung
xing.com
Piening GmbH in Bielefeld
Weihnachtsgeld Übertarifliche Bezahlung Einarbeitung Weiterbildung Sozialleistungen Tarifvertrag Karrierechancen
heute   Festanstellung
xing.com
von Rauchhaupt & Senftleben GmbH in Hamburg
Prämien Fortbildung
vor 6 Tagen   Festanstellung
stepstone.de
Polizeipräsidium Hamburg in Hamburg
Schulung Fortbildung Tarifvertrag
vor 3 Tagen   Festanstellung
stepstone.de
NSM MAGNETTECHNIK GmbH in Olfen
Sozialleistungen Karrierechancen Getränke vorhanden
vor 3 Tagen   Festanstellung
xing.com
Kubota (Deutschland) GmbH in Rodgau
Weiterbildung
vor 3 Tagen   Festanstellung

Als Sachbearbeiter im Job durchstarten

Wie das Wort sagt, bearbeitet der Sachbearbeiter eine bestimmte Sache, einen konkreten Vorgang. Um das fachlich zu können, muss er ein Fachmann auf seinem Gebiet sein. Im Gegensatz zu einem Allrounder in Büro und Verwaltung ist er von seiner Ausbildung von seinem Wissen her fachlich auf ein bestimmtes Sachgebiet ausgerichtet. Das gilt sowohl in der öffentlichen Verwaltung mit Behörden, Organisationen und Verbänden als auch in der freien Wirtschaft. Der gute, qualifizierte Sachbearbeiter wird oftmals etwas spöttisch, gleichzeitig aber auch anerkennend als „Fachidiot“ bezeichnet. Sein Fachwissen wird anerkannt und goutiert. Gleichzeitig wird jedoch ausgedrückt, dass es mit seinem Berufswissen außerhalb seines fachspezifischen Gebietes nicht allzu weit her ist.

Je klarer und besser die Behörde oder das Unternehmen strukturiert ist, umso eindeutiger lässt sich die Zuständigkeit für den Sachbearbeiter definieren. Ein typisches Beispiel im positiven Sinne ist das Finanzamt. Für jede einzelne Steuerart wie Einkommen-, Körperschafts-, Umsatz- oder Gewerbesteuer gibt es eigene Sachbearbeiter, die für eine bestimmte Buchstabengruppe zuständig und verantwortlich sind. Der eine für A-E, der nächste für F- K und so weiter. Jeder von ihnen hat dasselbe Grund- und Basiswissen, und dennoch weiß der eine etwas mehr oder etwas besser als der andere.

In der freien Wirtschaft lassen sich die Vorgaben für den Sachbearbeiter vergleichsweise schwierig gestalten. Hier gibt es keine übergreifenden Vorgaben und Verwaltungsstrukturen. Jedes Unternehmen schafft sich seine eigene Organisationsstruktur und bestimmt insofern auch das einzelne Sachgebiet. Hier wird in Bereiche wie Einkauf, Vertrieb, Buchhaltung oder Controlling unterschieden. Der Sachbearbeiter übernimmt weder Führungsaufgaben noch eine ressortübergreifende Führungsfunktion, sondern er ist auf sein enges, abgegrenztes Aufgabengebiet konzentriert. Das kann von der Ausbildung und Tätigkeit her mehr oder weniger anspruchsvoll sein. In der Buchhaltung gibt es mehrere Arbeits- und Hierarchiestufen, die allesamt von Sachbearbeitern besetzt sind. Dazu gehört das Sachgebiet für Debitoren und für Kreditoren ebenso wie die Funktion eines Buchhalters. Er ist ein Spezialist auf seinem Gebiet, der geradezu perfekte Sachbearbeiter.

Ein Charakteristikum für alle Sachbearbeiter ist ihre unselbstständige Tätigkeit als Angestellte. Sie sind weisungsgebunden, arbeiten jedoch in ihrem eigenen Sachgebiet je nach Qualifikation, Können und Wissen weitgehend eigenständig. Insofern gibt es für den Begriff des Sachbearbeiters auch kein einheitliches Gehaltsgefüge. Im öffentlichen Dienst bei Bund, Ländern und Gemeinden erfolgt die Einstufung von Sachbearbeitern anhand ihrer Ausbildung und Qualifikation in Besoldungsgruppen für Beamte sowie in Entgeltgruppen für Angestellte. In der Privatwirtschaft reicht das Spektrum von Tarifverträgen über Hausverträge bis hin zum individuell ausgehandelten Einzelvertrag. Die Verdienstspanne für den sozialversicherungspflichtigen, vollzeitbeschäftigten Sachbearbeiter reicht von etwa 1.800 EUR aufwärts bis zu 4.000 EUR und mehr.

Wer sich zu einer Berufstätigkeit als Sachbearbeiter entscheidet, der sollte wissen, dass er Zeit seines Lebens an dieses Sachgebiet gebunden ist.

  • Google+
Du magst deinen Job? Du möchtest gerne deine Erfahrungen mit jungen Absolventen und Jobeinsteigern teilen? Dann freuen wir uns dich zu interviewen! Nimm mit uns kontakt auf.